Da wird’s einem warm ums Herz – Schilerol Glühwein!

Da wird’s einem warm ums Herz – Schilerol Glühwein!

Was wäre die Winterzeit ohne Glühwein! Ob auf Adventmärkten, beim Schifahren oder einfach zu Hause nach einem winterlichen Spaziergang um sich schnell wieder aufzuwärmen. Wer liebt es nicht mit kalten Fingern die heiße Tasse zu umklammern während der herrliche Geruch der Gewürze einen schon Lust auf Weihnachten macht.

Vorläufer des Glühweins gab es ja schon in der Antike, wobei erst der sogenannte Hypocras aus dem Mittelalter Ähnlichkeiten an Gewürzen & Geschmack mit unserem heutigen Glühwein hat.

Auch mit Schilerol lässt sich ein hervorragender Glühwein zubereiten. Mit nur wenigen Zutaten, die man meistens sowieso zu Hause hat, lässt sich ein herrliches Heißgetränk kochen. Wir zeigen euch hier wie’s geht!

 

Was ihr für den Schilerol-Glühwein braucht:

1 Teil Schilerol

1 Teil Wasser

Pfefferminztee-Sackerl oder Tee-Ei

Zitronenscheiben

Zimtstange

Gewürznelken

Wasser mit Zitronenscheiben, Zimt & Nelken aufkochen. Pfefferminztee hinzugeben & ziehen lassen.
Danach mit Schilerol aufgießen, erneut erwärmen & genießen.☺